search_icon
(47 Results)
arrow_white

2018-07-12 14:51:00 CEST

Die Gstaad Champions sind zurück!

Das deutsche Frauenteam Sude/Laboureur hat sich von der frühen Niederlage erholt und ist zurück im Spiel

Ein früher Rückschlag konnte die deutschen Julia Sude und Chantal Laboureur nicht aus dem Turnier befördern – die letztjährigen Gstaad Champions schlugen zurück und blieben so dem Turnier erhalten.

 

Die beiden, die am Mittwoch gegen die amerikanischen Qualifikantinnen Emily Stockman und Kelley Larsen verloren hatten, kamen stärker zurück, schlugen die Polinnen Kinga Kolosinska und Katarzyna Kociolek glatt in zwei Sätzen 21-12, 21-18 wurden damit Gruppendritte und erreichten so die Elimination Round.

 

Mit wiedergewonnenem Selbstvertrauen hoffen die beiden, doch noch an die Spitze des Turniers zu gelangen, so wie letztes Jahr.

 

„Wir erwischten einen schlechten Start“, gab Julia zu. „Letztes Jahr hatten wir alle Gruppenspiele leicht in zwei Sätzen gewonnen. Aber wir sind auch jetzt noch im Turnier und ich glaube, Beach Volleyball ist ein Sport, bei dem man nie aufgeben darf, besonders die Frauen. Wir selbst haben das schon oft bewiesen.    

Latest News

Für bleibende Eindrücke in Gold oder Silber

Für bleibende Eindrücke in Gold oder Silber

Mit attraktiven VIP Angeboten bietet das Gstaad Major ein exklusives Ambiente für alle, die mehr wollen.

Read more

Jubiläumsbuch – die Gstaader Beachgeschichten 2000–2019

Jubiläumsbuch – die Gstaader Beachgeschichten 2000–2019

Das Beachvolleyballturnier von Gstaad feiert sein 20 jähriges Bestehen und schaut zurück.

Read more

Für die Tanzwütigen und Nimmermüden

Für die Tanzwütigen und Nimmermüden

Die schönste Stimme auf dem Center Court

Read more

Newsletter

banner-image