2018-06-22 09:00:00 CEST

Insider Tipps für Gstaad

Es geht nicht nur um Käse…

In zwei Wochen beginnt endlich das Swatch Major Gstaad. Da Gstaad als Destination mindestens genauso fünf Sterne verdient wie das Turnier selbst, haben wir euch hier eine Liste als Inspiration für euren Trip in die Alpen zusammengestellt.

1. Wandern

Das Erste, was man sich fragt, wenn man eine kleine Stadt mitten in den Bergen besucht, ist, wie man diese am besten bezwingen kann. In Gstaad kann man drei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sport, Panorama und Kulinarik. Es gibt wunderschöne Wanderwege, an deren Ende man oft eine kleines Fondue-Lokal in den Bergen entdecken kann. Während man sich also mit geschmolzenem Käse den Magen vollschlägt, ist der Ausblick ein wahrer Augenschmaus. Das Allerbeste: man kann sogar vorgepackte Fondue-Rucksäcke vorbestellen und dann einfach nur genießen. Mehr Infos über das Fondueland findet ihr hier.

Eure Extra-Herausforderung: Schafft ihr die Wanderung bis zum Center Court?

Geschmolzenen Käse bei fantastischer Aussicht genießen.Geschmolzenen Käse bei fantastischer Aussicht genießen.

2. Radfahren

Wandern ist euch zu langsam, ihr wollt aber trotzdem eure Beine trainieren und dabei den Ausblick genießen (aber nicht zu viel, dass ihr später noch am Center Court stehen und euer Lieblingsteam anfeuern könnt)? Wir haben die Lösung für euch. Mit einem E-Bike, sozusagen dem Tesla unter den Fahrrädern, könnt ihr die Berge rund um Gstaad gemütlich erkunden, und das alles mit Hilfe eines leisen und umweltfreundlichen Elektromotors. Und das Beste: Thömus Bikes sind direkt im Beach Village – es hält euch also nichts davon ab, die Räder zu testen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung, wenn ihr euch bei der Gelegenheit in eines der Bikes verliebt.

Eure Extra-Herausforderung: Fahrt den Dörferweg noch vor dem ersten Anpfiff am 10. Juli 2018.

3. Wildwasser Rafting oder Canyoning

Im Sommer sind Aktivitäten am und im Wasser das Beste. Wenn man beim Wandern oder Radfahren also Stromschnellen sichtet kann es schon mal passieren, dass man sich wünscht, man hätte ein Schlauchboot dabei, um die Stromschnellen zu bezwingen. Wem das noch zu langweilig ist, der kann sich auch ohne Hilfsmittel in die Strömung werfen und beim Canyoning mit dem Fluss um die Wette hinab rauschen. Zum Glück ist gerade Sommer und zum Glück sind die Flüsse Saane und Simme in Gstaad perfekt für solche Abenteuer. Das Beste daran: Das gehört wahrscheinlich zu den lustigsten Dingen, die man als Erwachsener machen kann. Für mehr Infos klickt hier.

Eure Extra-Herausforderung: Macht es auch wirklich!

Die Ruhe vor den Stromschnellen!Die Ruhe vor den Stromschnellen!

4. Ein Besuch beim Gstaad Major (Logisch, oder?)

Vor lauter tollen Aktivitäten darf man natürlich das Wichtigste nicht vergessen – Beachvolleyball. Schließlich ist das auch der Grund, warum ihr überhaupt nach Gstaad kommt. Was will man mehr: Sommer in den Alpen, und die Besten der Besten kämpfen um den Sieg in einer Woche voll mit Beachvolleyball-Action. Nehmt also mit was notwendig ist: eure Stimme zum Anfeuern, Flaggen, das Trikot eures Lieblingsteams, und nicht zu vergessen Sonnencreme – lernt die Anfeuerungsrufe und freut euch auf das Swatch Major Gstaad. Die einzige Frage, die ihr euch dann noch stellen müsst, ist, wann das Stadium öffnet, damit ihr euch eure Plätze in der ersten Reihe reservieren könnt? Die ganze Familie kommt dabei auf ihre Kosten. Action am Sand und im Beach Village. Sogar Chartstürmer James Gruntz liefert uns eine heiße Show  im Beach Village.

Eure Extra-Herausforderung: Erfindet einen neuen Anfeuerungsruf – Schafft ihr es, dass die anderen Besucher mitmachen? Wenn ihr euch traut…

5. Eine Höhle voll Käse

Gibt es eigentlich ein Gedicht über Käse? Wenn nicht, dann sollte wirklich mal jemand eines schreiben. So wie Liebe und andere große Emotionen löst auch Käse so ein bestimmtes Gefühl in einem aus. Und jetzt mal ehrlich, wer liebt denn keinen Käse? Ich finde ja, dass mit Käse alles besser schmeckt! Wir haben eigentlich anfänglich gesagt, dass es nicht nur um Käse geht, aber trotzdem können wir ihn nicht unerwähnt lassen. In der Heimat des Käses wäre das ja beinahe ein Sakrileg, und wir wollen nicht respektlos sein. Jetzt stellt euch vor, wie es wäre, eine Käsehöhle zu besuchen. So ähnlich wie eine Fledermaushöhle, nur eben umgeben von unzähligen Käselaiben anstatt von Blutsaugern.

Dazu kann man sich dann leicht ein himmlisches Leuchten und Engelsgesang vorstellen, während man von den frischen Käselaiben probiert. Ihr wollt genau das erleben? Was für ein Glück, dass es in Gstaad eine Käsehöhle gibt. Extra Tipp: packt die Kinder ein und zeigt ihnen, was Käse in uns auslösen kann.

Eure Extra-Herausforderung: Macht 20 Bankdrück-Einheiten mit einem ganzen Käselaib (zur Abwechslung könnt ihr zwischendurch ja einmal davon abbeißen).

6. Sommerrodeln

Als Erwachsener geht man eher selten auf den Spielplatz, um dort im Klettergerüst herum zu klettern oder die Rutschen hinab zu flitzen. Das hat vor allem zwei Gründe: 1. wäre es einfach seltsam, und 2. sind alle Spielgeräte nun einmal für die ca. fünfjährige Ausgabe unserer selbst gebaut. Trotzdem erinnern wir uns alle noch an die lustige Zeit, die wir als Kinder früher am Spielplatz hatten. Wer würde es also nicht aufregend finden, wenn er von einer 620 Meter langen Rutsche den Berg hinunterrodelt? Und wieder einmal ist das etwas, das in Gstaad existiert. Und das Beste: Ihr könnt danach erzählen, dass ihr im Sommer einen Berg hinunter gerodelt seid. Für mehr Infos klickt hier.

Eure Extra-Herausforderung: Beim runter Rodeln wie in einer Achterbahn schreien!

Wuhuu das macht Spaß!!Wuhuu das macht Spaß!!

7. Einkaufen

Niemand glaubt euch, dass ihr auf Urlaub gewesen seid, wenn ihr nicht wenigstens mit ein paar neuen Klamotten und Mitbringseln zurückkommt – oder noch besser, das Ergebnis der erfolgreichen Schnäppchenjagd direkt auf Instagram postet. Und wenn ihr nicht shoppen geht, wie wollt ihr dann den perfekten Instagram-Post bekommen, mit dem schön verzierten Kaffee und den Einkaufstaschen? Gstaad bietet nicht nur eine großartige Auswahl an Läden, sondern auch noch den perfekten Hintergrund für eure Selfies und Stories. Extra Tipp: Es geht doch nichts über die gute alte Einkaufstherapie. Für noch mehr Infos klickt hier.

Eure Extra-Herausforderung: Brecht euren persönlichen Urlaubs-Einkaufs-Rekord.

Nimm mein Geld nur, Gstaad, da hast du es!Nimm mein Geld nur, Gstaad, da hast du es!

8. Party

Was wäre das Swatch Major Gstaad ohne entsprechendes Rahmenprogramm? Und was wäre ein Artikel über Reisetipps ohne Nachtaktivitäten? Richtig. Darum haben wir gute Neuigkeiten für euch: Während dem Swatch Major Gstaad gibt es jeden Abend Party im Beach Village. Das Beste dabei: Ihr müsst dazu nicht einmal woanders hingehen, weil alles direkt – Achtung Trommelwirbel – im Beach Village passiert! Klickt hier für mehr Infos zu den Side Events.

Eure Extra-Herausforderung: Feiert. Jede. Einzelne. Nacht. Mit. Uns.

Latest News

Newsletter